Olga-Areal in Stuttgart-West

    Project Description

    Wohn- und Geschäftshaus am Olga-Areal

    in Stuttgart West

    Im Stuttgarter Westen entsteht auf dem ehemaligen Areal des Olgahospitals ein neues und urbanes Stadtquartier. MÖRK Immobilien realisiert hier als Investorenprojekt ein Wohn- und Geschäftshaus auf Baufeld 4. Hier entsteht ein Treffpunkt für Jung und Alt, der das typische Flair des Stuttgarter Westens widerspiegeln wird. Eine aktuelle Architektursprache die sich durch einzeln ablesbare Häuser auszeichnet, verbunden mit zeitgemäßen Wohnungsgrundrissen, einem der modernsten Lebensmittelvollsortimenter als Mieter und ein interessanter Mix an kleineren Gewerbe-/Ladenflächen entlang der Bismarck-/Schloßstraße zeichnen das Quartier „Olga-Areal an der Schlossstraße“ aus.

    Ausführungszeitraum: November 2016– Frühjahr 2019
    Architekten:  Neugebauer + Rösch Architekten
    Planungsgebiet: ca. 3.950 m²
    Wohnungen: 49

    35 WE sind an einen Investor verkauft, 11 Wohnungen Modell PWE der Stadt Stuttgart und 3 Wohnungen sind freiverkäuflich

    Einblick in Ihr Zuhause

    Erdgeschoss

    1. Obergeschoss

    2. Obergeschoss

    3. Obergeschoss

    Erdgeschoss

    1. Obergeschoss

    2. Obergeschoss

    3. Obergeschoss

    4. Obergeschoss

    5. Obergeschoss

    Bei dem Projektgrundstück handelt es sich um das Baufeld 4 auf dem ehemaligen Areal des Olgahospitals im Stadtteil Rosenberg. Angrenzend an die Stadtteile Feuersee, Vogelsang und Rotebühl im Stadtbezirk Stuttgart West.
    Das Baufeld wird im Süden durch die Bismarck-/Schloßstraße und im Osten durch die Senefelderstraße begrenzt.
    Innerhalb des Olga-Areals ist eine kleinteilige Entwicklung mit Blockrand-/ vernetzten Hofstrukturen sowie wertigen Quartiers bezogenen Platz-/ Grünflächen vorgesehen.
    Mit den nahegelegenen Straßenbahn Haltestellen „Schwab-/Bebelstraße“ und „Schloss-/Johannesstraße“ ist der Projektstandort sehr gut an das ÖPNV der Stadt Stuttgart angebunden. In rund 5 min Fahrzeit gelangt man bis zur Innenstadt bzw. bis zum Hauptbahnhof.
    Neben der Ausstattung der Dächer mit energieeffizienten und nachhaltigen Photovoltaikanlagen wird die gesamte Wärmeversorgung des Areals durch ein BHKW gewährleistet. Wärmeschutzanforderungen für Wohnungen werden durch ein KfW-Effizienzhaus 55 nach EnEV 2014 (gültig ab 01.01.2016) eingehalten. Gewerbeeinheiten werden auf Basis EnEV 2009 ausgeführt.

    Bauweise

    • Eine aktuelle Architektursprache die sich durch einzeln ablesbare Häuser auszeichnet, verbunden mit zeitgemäßen Wohnungsgrundrissen die eine nachhaltige und solide Vermietbarkeit gewährleisten, zeichnen das Quartier „Olga-Areal an der Schlossstraße“ aus.

    Umgebung

    • Es entstehen neben Wohnungen ein sehr geschickt in die Topographie integrierte Vollsortimenter, sowie kleinere Gewerbe-/ und Ladenflächen an der Bismarck-/Schlossstraße, dessen Kunden aus einem weiten Einzugsgebiet kommen werden. Da ist aber auch der zentrale Spielplatz, der natürlich viel mehr als nur ein Spielplatz ist. Hier wird sich ein Treffpunkt für Jung und Alt entwickeln. Ein multikultureller Treffpunkt, der das typische Flair des Stuttgarter Westens widerspiegeln wird.

    Ihre Ansprechpartnerin



    Uta May

    Leitung Vertrieb und Kundenmanagement

    T +49 (0) 7152 6049 - 83
    F +49 (0) 7152 6049 - 881

    u.may@moerk.de

    Projekt:

    Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten bei der MÖRK Immobilien GmbH zu Zwecken der Kontaktaufnahme und weiterer Kommunikation im Einklang des BDSG verarbeitet, gespeichert und genutzt werden. Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Ich kann mein Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Meinen Widerruf richte ich an die MÖRK Immobilien GmbH, Mollenbachstr. 33-35, 71229 Leonberg.

    Ich stimme den Datenschutzrichtlinien der MÖRK Immobilien GmbH zu.